Verlag Philipp von Zabern


Archäologie und Geschichte

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ergebnisse pro Seite 10 20 50
  • Carl Heinrich Lueg / Stefan Leenen

    Forschungen zu Haus Horst in Gelsenkirchen

    Erscheinungstermin: 24.04.2014
    Rechnungsbücher und Tonpfeifen
    Band 49.5 der Reihe Denkmalpflege und Forschung in Westfalen (K)
    Haus Horst in Gelsenkirchen ist einer der ältesten und bedeutendsten Renaissancebauten in Westfalen. Im inzwischen dritten Band zu den archäologischen Untersuchungen vor Ort werden die Tonpfeifen und als historische Quelle die Rechnungsbücher vorgelegt und ausgewertet.
    € 37,00
  • Peter Nadig

    Hatschepsut

    Erscheinungstermin: 24.04.2014
    Kaum eine Gestalt des Alten Ägypten ist so von Geheimnis und Faszination umgeben wie Hatschepsut.
    € 29,95
  • Thomas Kalak

    Archäologie

    Erscheinungstermin: 31.03.2014
    Spektakulär in Szene gesetzte Funde oder Fotos von faszinierenden Ausgrabungsstätten an südlichen Sehnsuchtsorten – dies dürften die Bilder sein, die Fachfremde als erstes vor Augen haben, wenn sie an Archäologie denken. Nicht ganz so aufregend erscheinen dagegen die Ausgrabungen direkt vor unserer Haustür, die tagtäglich durchgeführt werden. Der Fotograf Thomas Kalak – bekannt durch mehrere Einzelausstellungen und Publikationen – fand jedoch genau das spannend und ging innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren immer wieder auf Motivsuche im Umfeld der Archäologie in Westfalen. In dem so entstandenen Bildband gewährt er auf 203 Fotografien Einblicke in die Wissenschaft, die Ausstehenden sonst verborgen bleiben.
    € 34,00
  • Andrew Robinson

    Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde

    Erscheinungstermin: 12.03.2014
    Das revolutionäre Leben des Jean-François Champollion
    Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entbrannte ein dramatischer Wettstreit um die Entzifferung der Hieroglyphen. Ein Duell, zunächst zwischen Thomas Young und Jean-François Champollion, schließlich zwischen England und Frankreich.
    € 24,95
  • Konrad Vössing

    Das Königreich der Vandalen

    Erscheinungstermin: 12.03.2014
    Eine kleine Schar germanischer ›Barbaren‹ zieht im 5. Jahrhundert quer durch Europa bis nach Nordafrika, erobert Rom und ist unmittelbar am Untergang des weströmischen Reiches beteiligt: die Vandalen.
    € 24,95
  • Sabine Poeschel

    Starke Männer, schöne Frauen

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Die Geschichte des Aktes
    Der hüllenlose menschliche Körper begegnet uns in der idealen Form griechischer Statuen, in den gemarterten Leibern mittelalterlicher Sünder wie in Donatellos monumentalen Bronze-David. Botticellis ›Geburt der Venus‹ löste eine Lawine weiblicher Aktbilder aus.
    € 39,95
  • Deutsches Historisches Museum (Hg.)

    Kaiser und Kalifen

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Karl der Große und die Mächte am Mittelmeer um 800
    Um das Jahr 800 bildet der mediterrane Raum ein enges Geflecht unterschiedlicher Herrschaftsgebiete und Kulturen. Das junge Frankenreich, Byzanz und arabische Reiche vom Nahen Osten bis Spanien bewegten sich zwischen militärischer Konfrontation einerseits und wirtschaftlicher Kooperation und kulturellem Austausch andererseits.
    € 39,95
  • Filippo Carlà (Hg.)

    Caesar, Attila & Co.

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Comics und die Antike
    Ob Metauro oder Mosaik – die Antike ist in zahlreichen europäischen Comics verbreitet. Von den Graphic Novels über die didaktischen Comics, von längeren Serien über sporadische Erscheinungen des Altertums in etablierten Reihen bis hin zu kleineren satirischen Produktionen und den erotischen »schwarzen« Comics der 1970er Jahre wird hier exklusiv die gesamte Bandbreite präsentiert.
    € 24,95
  • Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts, Frankfurt a. M.

    Germania

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Band 89, 2011, 1.-2. Halbband
    Band 89, 2011, 1/2 der Reihe Germania (K)
    € 30,80
  • Martijn Icks

    Elagabal

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Leben und Vermächtnis von Roms Priesterkaiser
    Trotz seines frühen Todes mit gerade einmal achtzehn Jahren ging Elagabal als einer der berüchtigtsten Kaiser Roms in die Geschichte ein.
    € 24,95
  • Margarete van Ess / Klaus Rheidt (Hg.)

    Baalbek – Heliopolis

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    10.000 Jahre Stadtgeschichte
    Sonderbände der ANTIKEN WELT
    Baalbek, das römische Heliopolis im heutigen Libanon, gehört zu den bekanntesten, aber auch rätselhaftesten Ruinenstätten des Vorderen Orients.
    € 39,95
  • Rainer Hannig

    Großes Handwörterbuch Deutsch - Ägyptisch

    Erscheinungstermin: 19.02.2014
    Hannig-Lexica 3
    Das vorliegende Handwörterbuch Deutsch-Ägyptisch ist das einzige Wörterbuch weltweit mit Ägyptisch als Zielsprache.
    € 79,95
  • Michael Baales / Hans-Otto Pollmann / Bernhard Stapel

    Westfalen in der Alt- und Mittelsteinzeit

    Erscheinungstermin: 23.01.2014
    Als ältestes menschliches Werkzeug in Westfalen wird derzeit ein 350.000 Jahre alter Faustkeil aus Bad Salzuflen diskutiert, den wohl Vertreter der Gattung Homo Heidelbergensis anfertigten. Der älteste direkte Nachweis eines Menschen ist das etwa 70.000 Jahre alte Schädelbruchstück eines Neandertalers aus Warendorf. Und seit rund 40.000 Jahren ist der Moderne Mensch, der Homo sapiens, in Westfalen heimisch.
    € 17,50
  • Ulrike Müssemeier

    Die merowingerzeitlichen Funde aus der Stadt Bonn und ihrem Umland

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Band 67 der Reihe Rheinische Ausgrabungen
    € 98,50
  • Gundolf Precht

    Die Capitolsinsula der Colonia Ulpia Traiana

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Siedlungsgeschichtliche Entwicklung
    Band 25 der Reihe Xantener Berichte (K)
    Archäologische Forschung im Xantener Raum erschließt die Geschichte einer historisch bedeutsamen Region. In einzigartiger Weise sind hier die Spuren aller Epochen seit der Urgeschichte erhalten. Sie werden seit dem 19. Jahrhundert untersucht und gedeutet.
    € 129,00
  • Rainer Nickel

    Der verbannte Stratege

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Xenophon und der Tod des Thukydides
    Der griechische Historiker Thukydides wird von einem athenischen Gericht zum Verlassen seiner Heimatstadt gezwungen, weil man ihn für eine fehlgeschlagene militärische Aktion im Krieg zwischen Athen und Sparta verantwortlich macht. Daraufhin lebt er bis zum Ende des Peloponnesischen Krieges an der nördlichen Küste des Ägäischen Meeres. Nach seiner Rückkehr aus dem Exil kommt es zu einer nachhaltigen Begegnung mit dem jungen Xenophon. Aber kurz darauf verschwindet Thukydides spurlos.
    € 29,95
  • LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, LVR-Landesmuseum Bonn, Verein von Altertumsfreunden im Rheinlande

    Bonner Jahrbücher

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Band 212 (2012) der Reihe Bonner Jahrbücher (K)
    In der Reihe werden wissenschaftliche Beiträge zu allen Fachgebieten der europäischen Archäologie veröffentlicht.
    € 92,50
  • Patrick Jung

    Die römischen Beinartefakte aus dem Gebiet der Colonia Ulpia Traiana (Xanten)

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Band 26 der Reihe Xantener Berichte (K)
    Archäologische Forschung im Xantener Raum erschließt die Geschichte einer historisch bedeutsamen Region. In einzigartiger Weise sind hier die Spuren aller Epochen seit der Urgeschichte erhalten. Sie werden seit dem 19. Jahrhundert untersucht und gedeutet.
    € 75,00
  • Andreas Hartmann-Virnich

    Was ist Romanik?

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Geschichte, Formen und Technik des romanischen Kirchenbaus
    Die Architektur der Romanik beeindruckt durch eine überwältigende Fülle und Vielfalt. Der Dom zu Speyer, das Basler Münster oder die Kathedrale von Autun faszinieren Freunde wie Kenner mittelalterlicher Baukunst.
    € 19,95
    Originalpreis: € 39,90
  • Jennifer Garner

    Das Zinn der Bronzezeit in Mittelasien II

    Erscheinungstermin: 22.01.2014
    Die montanarchäologischen Forschungen an den Zinnlagerstätten
    Band 12 der Reihe Archäologie in Iran und Turan (K)
    Seit dem Zerfall der Sowjetunion und der damit einhergehenden Öffnung des Ostens taten sich für die archäologische Forschung bisher unzugängliche neue Themenfelder auf. Auch das Deutsche Archäologische Institut nutzte diese neuen Möglichkeiten, um zusammen mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum einer Frage nachzugehen, die in den letzten 50 Jahren die archäologische Forschung beschäftigte: »Die Frage nach dem Zinn.«
    € 75,00
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ergebnisse pro Seite 10 20 50